Archiv der Kategorie: branche

Umfrage zur Forderungsfindung

Liebe Kolleg*innen,
als Gewerkschafter und Gewerkschafterinnen in der Geld-und-Wert Branche setzen wir uns für gute
Arbeit und gerechten Lohn ein.

Wir haben in den letzten Jahren dazu beigetragen, dass trotz Pandemie, Krise, Krise und nochmal Krise das Geld im Umlauf geblieben ist.

Mach mit bei unserer Umfrage!

Sie läuft bis zum 06.05.2024 (15 Uhr).

Umfrage zur Forderungsfindung weiterlesen

TOUR DE BETRIEB 2023

Die TOUR startet auch in diesem Jahr!

Im Ende August 2024 läuft der Bundesmanteltarifvertrag aus.
Nachdem alle bestehenden Regelungen der einzelnen Bundesländer zusammengefasst wurden, geht es jetzt darum Forderungen für alle Bundesländeraufzustellen.
Die BTK will die Forderungen aus jedem einzelnen Bundesland
zusammen betrachten und daraus eine gemeinsame Forderung stellen.
Die LTK NRW hat hierzu schon einmal alle Regelungen betrachtet und will nun die Mitglieder aus NRW befragen, was Ihnen am wichtigsten ist.

Kommt und beteiligt euch bei der Tour de Betrieb –
Es geht um eure Arbeitsbedingungen!

 

Hier erhaltet ihr den Fragebogen:

Fragebogen Bundesmantel TV

TourDeBetrieb23

1 Mann Logistik verhindern! JETZT UNTERSCHREIBEN!!!

Seit Jahren geistert das “Gespenst” Ein-Mann-Logistik
durch die Branche.
Wir starten einen Petition an das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und an die Berufsgenossenschaft!
Es gab immer wieder Initiativen einzelner Arbeitgeber diese einzuführen, mit veränderter Sicherheitstechnologie
Geldtransporte nicht mehr mit 2 oder 3 Personen zu fahren, sondern zukünftig nur noch mit einer Person.
Das spart Personalkosten, geht aber zu Lasten der Sicherheit der Beschäftigten!
Wir waren und sind gegen Transporte mit nur einer Person!
Bisher gabe es “nur” bestehende Ausnahmeregelungen für
den Einsatz der Ein-Mann-Logistik, aber die Bestrebungen
seitens des Arbeitgeberverbandes bestand seit Jahren, die
Vorschriften grundsätzlich zu ändern.
Nun nimmt die Entwicklung zur Ein-Mann Logistik dramatisch zu.
Wer die Forderung unterstützt und die 1 Mann Logistik verhindert will – unterschreibt dies Petition!

DIREKT HIER DRAUF KLICKEN:

https://www.openpetition.de/petition/online/hilferuf-der-beschaeftigten-der-geld-und-wertbranche

HIER DAS AKTUELLE FLUGBLATT
230525_Info aktueller Stand EML (002)

 

MITGLIEDERBEFRAGUNG – JETZT TEILNEHMEN!!

Liebe Kolleg*innen,

bislang haben noch nicht einmal 50 % der ver.di-Mitglieder über das Tarifergebnis abgestimmt!

Um aber nicht nur einige Mitglieder entscheiden zu lassen, ob diese Tarifeinigung in Kraft treten soll
oder nicht, braucht es eine große Beteiligung!

Wenn die Bundestarifkommission auf Grundlage dieser Abstimmung die Entscheidung trifft, sollte diese den Willen der meisten ver.di-Mitglieder widerspiegeln!

Daher: Wenn du noch nicht abgestimmt hast, mach das jetzt!

Hier noch einmal der QR-Code zur Befragung (bis zum 18.07.2022 um 12 Uhr):


Und der Link:
https://verdiluftverkehr.typeform.com/GeldundWert

Sollten ihr euch für die Annahme des Ergebnisses entscheiden, dann werden die Vereinbarungen und
Zahlungen, wie in der Tarifeinigung vereinbart, in Kraft gesetzt.

Solltet ihr euch gegen die Annahme entscheiden, dann werden die Verhandlungen mit offenem Ausgang wieder aufgenommen und wir alle müssen mit noch größerer Kraft und Stärke auf die Straße gehen.

Die Abstimmung endet am 18.07.2022 um 12.00 Uhr.

verdi Mitgliederbefragung Reminder 14.07.2022

Mitgliederbefragung – Abstimmung bis zum 18.7.!

Ab sofort startet die Mitgliederbefragung zum Tarifergebnis!

Egal wir ihr abstimmt – wichtig ist es, dass sich möglichst viele daran beteiligen!

Nur dann haben wir ein aussagekräftiges Ergebnis!

Einfach die Internetadresse aufrufen oder den QR Code scannen: 

https://verdiluftverkehr.typeform.com/GeldundWert

Die Umfrage läuft bis zum 18.7.!   12:00 Uhr!

 

Hier nochmal ein paar Infos:

verdi Info zur Mitgliederbefragung 12.07.2022 (002)

Tarifergebnis nicht schön reden……aber auch nicht schlecht machen!

Wir haben ein Tarifergebnis, dass nun von den Mitgliedern angenommen oder auch abgelehnt wird?!

Wir wollen aber noch mal drauf schauen und es dabei auch nicht schön reden! Aber auch nicht schlechter machen! Hier ist eine nüchterner Blick auf die Gesamtheit des Abschluss angebracht!

Uns erreichen eine Vielzahl von Kommentaren:

Herzlichen Glückwunsch zu diesem Ergebnis! Ablehnung sofort-weiter streiken! Die Laufzeit geht gar nicht! 2,04 € das ist schon ordentlich! 50 € Tankgutschein = Mogelpackung, Keine Vorteilsregelung! 

Puuh! So ein differenziertes Bild hatten wir auch noch nicht! Hier ist von sehr gut bis alles Mist, tatsächlich alles drin!

Von den manchen unterirdischen Kommentaren (oftmals sogar von Nichtmitgliedern)  bei facebook mal abgesehen, gibt es Enttäuschung und die nehmen wir Ernst! Auf jeden Fall!

Für NRW genau hingeschaut:

CIT
ab 1.8.22 von 18,60 € (+1,40 €,) auf 20,00 €                                        das macht im Monat: 242,48 €
ab 1.8.23 von 20,00 € (+0,64 €) auf 20,64 €                                        das macht nochmal: 110,85€
Das bedeutet in 13 Monaten gibt es 353,33 € brutto mehr!

Das ist nicht schlecht und hat es in dieser Branche auch noch nicht gegeben!

Ihr wisst sicherlich am aller besten, wie hoch die Löhne in eurem Bekannten- und Verwandtenkreis in der letzten Zeit gestiegen sind!

Aber es sind auch keine normale Zeiten, sondern Zeiten  mit extrem hoher Inflation! Wird das Tarifergebnis diesen Zeiten gerecht? Wir schauen nochmal genauer hin.

CASH

ab 1.8.22 von 15,63 € (+1,22 €,) auf 16,85 €                                        das macht im Monat: 211,30 €
ab 1.8.23 von 16,85 € (+0,59 €) auf 17,44 €                                        das macht nochmal: 102,19€
Das bedeutet in 13 Monaten gibt es 313,49 € brutto mehr!

 

Der erste Schritt in 2022 ist sicherlich gut – im CIT stehen die 20 €!

Aber wer weiß, wie sich die Inflationsrate in 2023 entwickelt?

3,25 % für NRW! Die Regelung zur Inflationsanpassung ist vom Prinzip auch gut (und kann nochmal Gold wert sein):alle Prozentpunkte  über 5 % gibt es ab 1.8.23 oben drauf!

Das kann bei 3 % im CIT Bereich nochmal 0,60 € p.Std. bedeuten!

Jedoch ist die Differenz von 3,25 bis zu 5 % für NRW nicht abgedeckt! Das ist eine Kröte, die im Gesamtpakt des Ergebnisses geschluckt werden müsste!

Zudem die lange Laufzeit von 27 Monaten! In der 4 . Verhandlungsrunde wurden die „unteren“ Bundesländer noch mal deutlich angehoben – für viele Westländer ist nicht mehr viel bei raus gesprungen!

Eine Forderung war die Angleichung der Löhne – gleicher Lohn für gleiche Arbeit!

Das war in der Umfrage auch vielen wichtig!

Das geht natürlich immer nur, wenn die Löhne in der unteren Bundesländern deutlich mehr steigen, als in den „oberen“ Bundesländern! Es ist ein Schritt getan und wir „landen“ bei 18,- in der Laufzeit – wir sind aber noch nicht am Ende!

Davon haben die Beschäftigten in NRW erstmal nichts – die Forderung ist und bleibt aber richtig! Die Lebenshaltungskosten zwischen Leipzig und Gelsenkirchen unterscheiden sich nicht!

Wir haben die Mitgliedervorteilsregelung nicht erreicht!

Für viele extrem wichtig!

Die Mitglieder machen das alles möglich: ohne sie keine Tour durch die Betriebe, keine Streiks und vor allem KEIN TARIFVERTRAG!

Genügend nehmen die Erhöhung gerne mit – aber sind nicht bereit sich zu organisieren! Trittbrettfahren klappt immer so lange, wie es KollegInnen gibt, die auch ein Ticket bezahlen!

Gibt es keine Mitglieder, gibt es keinen Tarifvertrag!

Die Vorteilsregelung war für die Arbeitgeber ein NO GO! Warum? Sie sind natürlich daran interessiert, wenig Mitglieder in ihrer Belegschaft zu haben…..sie könnte ja zu stark werden!

Die Nichtmitglieder tuen ihnen den Gefallen – daher ist es wichtig auch bei kommenden Verhandlungen dafür zu kämpfen. Vielleicht wichtiger als andere Forderungen?

Zudem gibt es einen Leermonat (da kommen AG immer mit, wenn wir streiken…die Preise sind nach ihrer Argumentation nicht beim Kunden rückwirkend umlegbar!) – dafür gibt es einen Tankgutschein von 50,-€!

Es ist, wie es ist! Es sind Erhöhungen die wir bisher nicht hatten – es sind aber auch einige Kröten  (Laufzeit, Mitgliedervorteil) die wir für ein Gesamtpakte schlucken müssen!

Daher liegt es an jedem selber!

Nehmen wir die Erhöhungen zum 1.8. mit – oder lehnen wir ab und alles wird auf 0 gestellt!
Wenn abgelehnt wird, sind wir bereit mit euch weiter zu kämpfen, dass ist keine Frage!
Wir müssen nur mindestens die gleichen PS  auf die Straße bringen, wie wir es beim Streik gezeigt haben und brauchen einen deutlich längeren Atem – damit es nicht hinterher schlechter aussieht als jetzt!
Das könnt ihr am besten einschätzen!!!
Hier noch mal Infos zur Tarifrunde:

Infos zur Tarifrunde

Und eine paar Zahlen zur Rente:

Sorgenfrei alt werden – das geht nur mit einer guten Rente. Doch wie viel muss man dafür im Monat verdienen?

  • Vielen Menschen reicht die Rente kaum zum Leben aus
  • Grund dafür ist, dass sie im Arbeitsleben oft zu wenig Lohn erhalten haben
  • Wie viel muss man verdienen, um eine gute Rente zu erhalten?

 

3242 Euro West  = Durchschnittsbruttolohn = 1 Rentenpunkt

Alt West   z.B           NRW CIT 3217 €      Rentenpunkt nicht erfüllt

Neu West z.B.          NRW CIT 3460 €      Rentenpunkt erfüllt

3111 Euro Ost     = Durchschnittsbruttolohn =  1 Rentenpunkt

Alt Ost z.B.   CIT       2633 €                       Rentenpunkt nicht erfüllt

Neu Ost z.B. CIT      3114 €                       Rentenpunkt erfüllt am Ende der Laufzeit

 

Monatsgehalt in Brutto Monatsrente nach 45 Jahren West Monatsrente nach 45 Jahren Ost

 

2500 € Ca. bei 15,22 € 1185 €   alt
3000 € Ca. bei 18,00 € 1453 €  neu
3250 € 1574 €
3500 € 1695 €

 

Rentenerhöhung nach 45 Jahren im Osten durch Lohnerhöhung    268 €

Rentenerhöhung nach 45 Jahren im Westen durch Lohnerhöhung 121 €

Zum ersten mal wird zumindest im CIT ein voller Rentenpunkt in Ost und West erreicht.

Info zum Tarifergebnis – Videokonferenz!! Start der Mitgliederbefragung!

Liebe Kolleg*innen,

für die Geld- und Wert-Branche liegt nun ein Tarifergebnis vor, dass den Mitgliedern zur Abstimmung gestellt wird.

Um diese Mitgliederbefragung zu starten und die sich zu dem Ergebnis ergebenden Fragen zu besprechen, laden wir alle ver.di-Mitglieder aus der Geld- und Wert-Branche herzlich zu einer

Videokonferenz am 11.07.2022 von 16.30 bis 18 Uhr ein.

 

Neben Mitgliedern aus der Bundestarifkommission und der Verhandlungsführerin Sonja Austermühle wird auch das zuständige Bundesvorstandsmitglied und zugleich die stellvertretende Vorsitzende des ver.di-Bundesvorstandes, Christine Behle, an der Veranstaltung teilnehmen.

Den Einladungslink zu der Veranstaltung findest du unter diesem Text.

Beachte bitte, dass dies eine Veranstaltung für ver.di-Mitglieder ist und gib bitte den Link daher auch nicht weiter!

Wir freuen uns auf eure Teilnahme und einen konstruktiven Austausch zu dem Tarifergebnis.

 

Sonja Austermühle

Bundesfachgruppenleiterin Besondere Dienstleistungen

Verhandlungsführerin

Info zum Tarifergebnis – Videokonferenz!! Start der Mitgliederbefragung! weiterlesen

Verhandlungsstand – die ver.di Mitglieder entscheiden jetzt!

Es ist ein Verhandlungsstand erzielt worden, bei dem  die BTK in dieser Nacht mehrheitlich  entschieden hat, diesen in die Mitgliederabstimmung zu geben!

Über die Annahme als Tarifergebnis entscheiden aber nun alleine die Mitglieder !

Entscheidet sich die Mehrheit bundesweit dafür, haben wir ein Tarifergebnis!

Entscheidet sich die Mehrheit dagegen, sind weitere Streiks notwendig!

Es wird im Laufe des Tages eine weitergehende bundesweite Information geben!
Die Landestarifkommission NRW hat beschlossen hier aber schonmal die Zahlen für NRW bekannt zu geben:
CIT NRW
aktueller Lohn 18,60 €
Erhöhung zum 1.8.22 + 1,40 €     –   Neuer Lohn 20,00 €
Erhöhung zum 1.8.23  + 0,64 €   –   Neuer Lohn 20,64 €
CASH NRW
aktueller Lohn 15,63 €
Erhöhung zum 1.8.22 + 1,22 €     –   Neuer Lohn 16,85 €
Erhöhung zum 1.8.23  + 0,59 €   –   Neuer Lohn 17,44 €

 

  • Für den Juli 2022 erhalten die MA einen Tankgutschein von 50 €
  • Es gibt eine Regelung zu einer steigenden Inflation in 2023: 
  • wenn im Zeitraum 1.1.23 – 1.5.23 die Inflationsrate im Durchschnitt über 5 % entwickelt, erhöhen sich alle Löhne um die Prozente über 5% !
  • z.B. liegt die Inflation bei 7% erhöhen sich die Löhne ab 1.8.23 um weitere 2%
  • Der Tarifvertrag läuft bis zum 30.9.24
Es gab eine deutliche Angleichung der Löhne bundesweit: z.B. erreichen die „unteren“ Bundesländer in der Laufzeit im CIT Bereich einen Lohn von 18,-€
Nähere Infos erhalten ihr sofort, sobald sie bei uns eintreffen!

Es ist ein Verhandlungsstand den die BTK max. am Verhandlungstisch erzielen konnte!

Die Mitglieder entscheiden, ob es ausreicht oder wir weitermachen!